Immobilienrecht & steuerliche Fragen

Derecho Inmobiliario y cuestiones Fiscales

Unter den am 28 Juni angekündigten steuerlichen Massnahmen des Ministerrates befindet sich die kommende Abschaffung der 12-prozentigen Besteuerung der ersten endgültigen Zulassung von neuen und gebrauchten Freizeitbooten, welche exklusiv für Vermietung und Verleih benutzt werden, und eine Schiffslänge von über 15 Metern haben. Diese Steuer, die unter den EG-Ländern nur in Spanien angewandt wurde, entsprach zusammen mit der Mehrwertsteuer eine 33%-Verteuerung des Preises beim Kauf eines Bootes. Die Europäische Kommission brachte die Unverhältnismässigkeit der in Spanien angewandten Zulassungssteuer für Freizeitboote durch einen Beschluss zum Ausdruck, da diese Verteuerung die Dienstleistungs- und Warenverkehrsfreiheit verletzte. Durch die erwähnte Massnahme wird die unternehmerische Aktivität des Boot-Charters anerkannt, und dabei die steuerliche Behandlung von Freizeitbooten zum Verleihen mit der Autovermietung gleichgesetzt. Der Industriesektor der Freizeitschiffahrt, stellt eine treibende Kraft für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit sowohl in der Entwicklung der eigenen Aktivität als auch in der Förderung vom Wassertourismus dar, wie es bereits in anderen EG-Ländern wie Frankreich oder Italien erwiesen wurde. In Spanien werden die Balearischen Inseln unter den Autonomen Regionen sein, die am meisten von der Abschaffung dieser Steuer profitieren. Ohne Zweifel ist das ein wichtiger Schritt der Spanischen Regierung zur Verstärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz, sowohl der spanischen Unternehmen als auch des spanischen Freizeitschiffahrtssektors.

Bufete Frau
Verwandter Posten
neue doktrin ueber die ueberpruefungsmethode bufete frau
Neue doktrin über die überprüfungsmethode von wertpapieren: Analyse des urteiles des Obersten Gerichtes vom 23. Mai 2018

Ihr werden wahrscheinlich alle schon wissen, dass wenn wir eine Immobilie in Spanien erwerben die Vermögensübertragungssteuer (Impuesto de Transmisiones Patrimoniales Mehr lesen

ITP oder IVA bufete frau
ITP oder IVA?

STEUERTATBESTAND Kauf und Verkauf von bewegliches Eigentum oder Immobilien, die nicht IVA- pflichtig sind Kauf und Verkauf von Immobilien, die Mehr lesen

das gesetz zur verhinderung von okupas bufete frau
Das gesetz zur verhinderung von „okupas“-hausbesetzer („schnell-zwangsräumung“): einige anmerkungen und neuigkeiten. In kraft ab 2.7.2018

Die Verabschiedung des neuen Gesetzes zur Verhinderung von "Okupas"-Hausbesetzer stellt eine Abänderung der spanischen Zivilprozessordnung dar. Das neue Gesetz ist Mehr lesen

verbindlicher beschluss der generaldirektion steuern bufete frau 1
Verbindlicher Beschluss der Generaldirektion Steuern: Abzugsfähige Aufwendungen für den Verkauf von Immobilien

Vinkulierender Beschluss der Steuergeneraldirektion, V5370-16 vom 20. Dezember 2016 Organ: Unterdirektion für die Einkommenssteuer von natürlichen Personen Datum: 20. Dezember 2016  Beschluss Mehr lesen

firmenlogos bufete frau
Leitfaden für die touristische Vermarktung von Häusern

GOIB VIZEPRÄSIDENTSCHAFT UND MINISTERIUM FÜR INNOVATION, FORSCHUNG UND TOURISMUS Leitfaden und Informationen über das Verfahren für die selbstverantwortliche Anmeldung eines Mehr lesen