Derecho Inmobiliario y cuestiones Fiscales

Von der Anwaltskanzlei Bufete Frau aus, wollen wir heute unter den verschiedenen Vorschriften des Entwurfes für das – von der Landesregierung vorgelegte – neue Wohnungsgesetz der Balearischen Inseln, besonders auf die Absicht einer Regulierung für Immobilienmakler auf den Inseln und den Kampf gegen illegale oder nicht eingetragene oder zugelassene Immobilienmakler, hinweisen. Eine vollständige Auskunft über die Erbringung von Immobiliendienstleistungen befindet sich in den Seiten 52 und 53 dieses Dokumentes. In diesem Sinne bestimmt die dritte Zusatzbestimmung:

„Im Sinne dieses Gesetzes sind mit der Erbringung von Immobiliendienstleistungen befasste Agenten, sowohl die Immobilienverwalter als auch die Immobilienmakler. Immobilienverwalter ist eine natürliche Person, die dauerhaft und gegen Vergütung Verwaltungs- und Beratungsdienstleistungen zu Gunsten von Immobilieneigentümer und Eigentümergemeinschaften erbringt. Als Immobilienmakler können auch Körperschaften und andere juristische Personen gemäß den Bestimmungen und Bedingungen in der geltenden Rechtsordnung betrachtet werden. Immobilienmakler oder Immobilienagentur ist eine natürliche oder juristische Person, die im Gebiet der autonomen Region der Balearischen Inseln, dauerhaft und gegen Vergütung, Immobilienvermittlungsdienstleistungen für Kauf- und Verkaufsoperationen, Kaufoptionen, Vermietungen, Tauschgeschäfte oder Abtretungen von Immobilien, sowie auch für diesbezügliche Rechte einschließlich derer Errichtung erbringt. Die Bedingungen zur Ausübung der Immobilienmaklertätigkeit, ebenso wie seine Pflichten bei der Ausübung dieser Tätigkeit und insbesondere die Notwendigkeit, eine Auftragsvereinbarung zwischen Fachmann und Kunden zu unterschreiben, werden in einer Durchführungsverordnung geregelt. Eine Durchführungsverordnung wird ein Registeramt für die Eintragung von Immobilienmakler und Immobilienagenturen einführen“.

Wenn Sie das gesamte Dokument lesen wollen oder den Zugang hierzu wünschen, klicken Sie bitte auf diesen Link zum Gesetzesentwurf über das neue Wohnungsgesetz der Balearischen Inseln. In unserer Anwaltskanzlei auf den Balearen sind wir seit über 20 Jahren Spezialisten im Immobilien, Baurecht und Bauwesen. Wir beraten unsere Mandanten auf einer breiten Palette von gerichtlichen Verfahren und gesetzlichen Vorgängen im Immobilien- und Urbanisationswesen auf Mallorca und Ibiza, mit eigenen Büros auf Mallorca, Ibiza und Torino.

Bufete Frau
Verwandter Posten
bufete frau ley vivienda bufete frau
Rechtsgutachten über den Entwurf des Wohnungsgesetzes der Autonomen Gemeinschaft der Balearischen Inseln

Derecho Inmobiliario y cuestiones Fiscales In unsere Rechtsanwaltskanzlei Bufete Frau tragen wir Sorge, damit unsere Mandantschaft und Mitarbeiter ständig auf Mehr lesen

suelo rustico bufete frau
Freistellung von baurechtlichen Vorgaben für die Errichtung neuer Gebäuden auf landwirtschaftlichem Grund und Boden

Derecho Inmobiliario y cuestiones Fiscales Das Gesetz Nr. 6/1997 über landwirtschaftliches Grund und Boden auf den Balearischen Inseln regelt in Mehr lesen

das neue gesetz ueber bauwesen auf den balearischen inseln 3 bufete frau
Das neue Gesetz über bauwesen auf den Balearischen Inseln (III): Baulizenzen und vorherige Kommunikationen

Wir wissen alle: ohne Lizenz dürfen weder Bauarbeiten noch Nutzungsänderungen vorgenommen werden. Deshalb werden wir heute über dieses Thema schreiben, Mehr lesen

verbindlicher beschluss der generaldirektion steuern bufete frau 1
Verbindlicher Beschluss der Generaldirektion Steuern: Abzugsfähige Aufwendungen für den Verkauf von Immobilien

Vinkulierender Beschluss der Steuergeneraldirektion, V5370-16 vom 20. Dezember 2016 Organ: Unterdirektion für die Einkommenssteuer von natürlichen Personen Datum: 20. Dezember 2016  Beschluss Mehr lesen

new default bufete frau
Abschaffung der Zulassungssteuer für Charter-Freizeitboote angekündigt

Immobilienrecht & steuerliche Fragen Derecho Inmobiliario y cuestiones Fiscales Unter den am 28 Juni angekündigten steuerlichen Massnahmen des Ministerrates befindet Mehr lesen